Sjónvarpskaka – Isländischer Fernsehkuchen

0
94
Isländischer Kokoskuchen

An rauhen isländischen Wintertagen tut es gut, einfach nur zuhause im Wohnzimmer zu bleiben und sich mit einem guten Stück Kuchen zu belohnen. Die Isländer haben eigens eine Gebäck dafür kreiert, den Sjónvarpskaka, übersetzt „Fernsehkuchen„.  Der Name kommt davon, dass die Isländer die Nascherei mit Kokos am liebsten vor dem Fernseher verzehren. Es ist eines der bekanntesten Desserts des Landes.

Zutaten:

Für den Teig

  • 4 Eier
  • 250 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Vanille, gemahlen
  • 200 ml Milch
  • 50 g weiche Butter

Für den Belag

  • 125 g Butter
  • 100 g Kokosflocken
  • 125 g Staubzucker
  • 4 EL Milch

Zubereitung:

Den Backofen auf Ober-/Unterhitze 180°C vorheizen.

Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen. Mehl, Backpulver und Vanille mischen und unter die Eiermasse heben. Milch und die weiche Butter unterrühren. Den Teig in eine Springform füllen. 35 min im unteren Drittel des Backofens backen. Kuchen nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen, aber den Herd laufen lassen.

Für den Belag Butter, Kokosflocken, Staubzucker und Milch in einem kleinen Topf unter ständigem Rühren erhitzen und für fünf Minuten kochen. Die Masse auf dem warmen Kuchen verteilen – dabei einen Rand von 2 cm lassen. Weitere 20-25 Minuten fertig backen.

Das Team von Rhomberg Reisen wünscht guten Appetit!

Das Rezept zum Downloaden

 

Sie haben beim Durchlesen oder gar Nachbacken Lust auf einen Island-Urlaub bekommen?

Hier finden Sie unsere Angebote für ISLAND