Landmannalaugar-Nationalpark

Landmannalaugar Nationalpark

Höhepunkte jeder Wanderung durch den Landmannalaugar-Nationalpark sind eine Überquerung der farbenprächtigen Liparitberge, Canyons, schwarze Obsidianlavafelder, Solfatarenfelder, Fumarolenfelder, weite Talkessel mit Wollgraswiesen und eine Gipfelbesteigung des Haalda (1090 Meter).

Der Nationalpark hält eine Vielfalt von Farben und Naturschauspielen parat. Bunte Berge und ein heißer Fluss machen das Gebiet zu einem Juwel der isländischen Natur.

Außer der Schönheit und Vielfalt der Landschaft locken die warmen Badequellen, zahlreiche Besucher. Landmannalaugar ist der meist besuchte Ort im dem, was man als das Isländisches Hochland bezeichnet. Dennoch braucht man nicht weit zu gehen, um die Einsamkeit und Weite dieser Landschaft zu genießen.