Golfen auf Island: Tageslicht rund um die Uhr im Sommer

arctic-open-golf
The Arctic Open Golf Championship (Bild: http://www.arcticopen.is/en)

Golf ist auf Island ein richtiger Volkssport. Es gibt derzeit 65 Golfplätze im ganzen Land, wobei fünfzehn 18-Loch und fünfzig 9-Loch-Golfplätze sind. Alle Plätze sind für Besucher zugänglich. Im Großraum Reykjavík gibt es 10 Golfplätze. Golfen auf Island ist ein einmaliges Erlebnis. Landschaftliche Höhepunkte und Plätze in außergewöhnlicher Kulisse lassen sich mit der Leidenschaft für den Golfsport verbinden.

Golfsaison in Island

Die Golf-Saison in Island ist für gewöhnlich von Ende Mai bis Anfang September. Eine besondere Attraktion ist das Mitternachtsgolfen zwischen Ende Mai und Mitte Juli. Im isländischen Sommer hat man 24 Stunden Helligkeit, d.h. man kann im Prinzip rund um die Uhr Golf spielen.

Höhepunkt der Golfsaison ist das weltberühmte, internationale Arctic Open Golfturnier – ein 36-Loch-Turnier, das jedes Jahr Ende Juni in Akureyri stattfindet. Rund um den längsten Tag des Jahres spielt man in spektakulärer Umgebung Golf. Am Turnier können Professionelle als auch Amateure teilnehmen.

Islands beliebteste Golfplätze

Islands Golfplätze liegen meist eingebettet in atemberaubender Landschaft. Zu den schönsten Golfplätzen zählen:

  • der Borgarnes Golfplatz – Borgarnes
  • der Golfplatz Leynir – Akranes
  • der Golfplatz Kjölur – Mosfellsbær
  • der Golfplatz Keilir – Hafnarfjordur
  • der Golfplatz Oddur – Gardabaer
  • der Kopavogur/Gardabaer Golfplatz – Gardabaer
  • der Golfplatz Nesclub – Seltjarnanarnes
  • der Reykjavik Golfplatz – Reykjavik
  • der Sudurnesja Golfplatz– Keflavik
  • der Golfplatz Ondverdarnes – Grimsnes
  • der Golfplatz Kidjaberg – Grimsnes
  • der Fludir Golfplatz – Fludir
  • der Hella Golfplatz – Hella
  • der Westman Island Golfplatz – Westman Islands

Golfurlaub auf Island

Wenn Sie Island per PKW- bzw. Mietwagenrundreise besuchen, bietet sich an, die Standorte so zu wählen, dass man ein paar Tage dort verweilt, um Sightseeing und Golfen zu verknüpfen. Eine Runde Golf sollte auf einer Islandreise unbedingt eingeplant werden.