Akranes – die schöne Hafenstadt

Akranes
Hafenstadt Akranes im Westen Islands (Bild: Wikimedia, Helgarun)

Akranes hat nur 6.600 Einwohner, ist aber die größte Stadt im Westen von Island. Sie wurde im Jahre 880 von Iren gegründet und auch besiedelt, aber auch die Wikinger haben in Akranes ihre Spuren hinterlassen.

Wer mehr über die schöne Hafenstadt wissen möchte, der sollte in das wunderschöne Heimatmuseum gehen. Das örtliche Freilichtmuseum ist ebenfalls einen Besuch wert, denn dort kann man sehen, wie die Menschen in Akranes zur Wikingerzeit gelebt und gearbeitet haben.